Fonte: Weser Kurier

Tschüss Schutzgeld, das bedeutet der Name der sizilianischen Organisation „Addiopizzo“ auf Deutsch. Unter diesem Namen haben sich Gastronomen und Unternehmen zusammengeschlossen, die sich nicht länger von der Mafia erpressen lassen wollen. Sie zahlen kein Schutzgeld mehr und zeigen Erpressungsversuche bei der Polizei an. Das verdeutlichen die Besitzer der Geschäfte mit einem Aufkleber im Eingangsbereich ihrer Läden. So können ­Sizilianer entscheiden, bei welchen Geschäften sie einkaufen und essen, und ob sie die Mafia unterstützen oder nicht.

Leggi l’articolo

Commenti

comments

-->